Nachwuchs

Dezember 2015

Vor Publikum zu musizieren ist etwas Besonderes. Vorfreude, Üben, Stück aussuchen ....

Etwas aufgeregt dem Abend entgegenfiebern. Die Bühne, die Leute, bekomme ich auch Applaus? mach ich einen Fehler oder geht alles glatt wie geplant?

Lange ist es her, trotzdem kann ich mich noch genau erinnern als Sigi Konzett (Musiker, Musiklehrer, Mentor unzähliger Nachwuchsmusiker) mich auf die Konzerte der »Herwigs Dixieband« mitnahm um mir Gelegenheit zu bieten meine Fortschritte in Sachen Improvisation bei einem Stück zum Besten zu geben. Erst jetzt Jahre später erkenne ich den unschätzbaren Wert dieser Gesten und auch den Aufwand den er (nicht nur mit mir) getrieben hat um jungen Leuten das Gefühl des Musizierens in und mit einer Band zu vermitteln.

Heute ist Nikolaus Konzert des Dixieland Jazzclub Dornbirn. Das Vierzigste seit bestehen des Club's. Und all diese Gefühle und Erfahrungen die ich in meiner Jugendzeit machte erleben heute ein Dèjà-vu. Meine beiden Söhne Timi und Linus spielen ein Stück am Klavier. Sie haben sich herausgeputzt und sind voller Stolz beim Konzert dabei zu sein. Es geht alles glatt und sie bekommen viel Applaus. Wunderbar. Papa-Stolz.

Gebt dem Nachwuchs Gelegenheit zu musizieren. Musizieren fordert und fördert Kreativität, Ausdruck, Selbstbewußtsein, Zufriedenheit und soziale Kompetenz - was will man mehr.


Keep swingin' Dietmar